Cubase LE mit Yamaha MG10XU

Für Nutzer der OEM-Software Cubase LE und Cubase AI
Post Reply
Jan Attraction
New Member
Posts: 1
Joined: Tue Dec 04, 2018 11:59 am
Contact:

Cubase LE mit Yamaha MG10XU

Post by Jan Attraction » Tue Dec 04, 2018 12:17 pm

Hallo Liebe Cubasegemeinde,

ich bin ein absoluter Anfänger in sachen Cubase und Aufnahmen und habe folgendes Problem.

Ich habe mir ein Yamaha MG 10 XU mit der dazugehörigen Cubase LE Software gekauft und nach vielen Tutorials ansehen und viel Recherche im Internet soweit alles zum laufen bekommen. Das Mikrofon ist ein RODE NT 1A.

Das Mischpult hat ein integriertes Interface und eine Phantomeinspeisung für das Mikrofon.

Bei Gesangsaufnahmen habe ich das Problem, dass die Playbackspuren lauter sind als der eigentlich aufgenommene Gesang. Ich muss also bei Cubase die Playbackspur leiser machen und den Gesang lauter. Soweit auch kein Problem. Ich habe mich bewusst für ein Mischpult entschieden, da ich bisher der Meinung war, dass man die Einstellungen die man darauf vornimmt, auch gleichzeitig auf der Spur hat. Da habe ich mich aber gewaltig getäuscht.
Auch habe ich den Kompressor auf dem Mischpult noch nicht so richtig verstanden, wie der Funktioniert bzw. was der so macht und wie man ihn am besten einstellen sollte.

Meine Frage ist: Wie kann ich die Effekte (den Hall) auf die Spur legen, so dass es sich richtig gut anhört. Gibt es ein Tutorial Video, dass mir Schritt für Schritt erklärt, wie ich mit Cubase richtig gut Arbeiten kann was zu beachten ist in Verbindung mit so einem Mischpult wie meinem?
Wie Sind die Einstellungen vorzunehmen. Ganz schön komplex das ganze.


Viele Grüße
Euer Jan Attraction

Post Reply

Return to “Cubase LE und Cubase AI”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests