DE

Highlights

Dorico 3.5 baut auf den bahnbrechenden Funktionen der aktuellen Dorico-Generation auf, die wir im Herbst 2019 veröffentlicht haben. Es bietet noch mehr Leistung, verfeinerte Tools und lässt sich noch besser an deine Anforderungen anpassen. Egal, welche Art von Musik du machst, bei der Entwicklung von Dorico 3.5 haben wir an dich gedacht.

undefined

Tonhöhe vor Notenwert

Wenn du während der Noteneingabe experimentieren und Ideen ausprobieren möchtest, ist die neue Eingabemethode „Tonhöhe vor Notenwert“ von Dorico Pro 3.5 genau das Richtige für dich: Du kannst frei auf deiner MIDI-Tastatur spielen, ohne Noten eingeben zu müssen und dich erst auf eine bestimmte Note oder einen Akkord festlegen, wenn du den Notenwert angibst. Wenn du von Finale oder einem anderen Notensatzprogramm zu Dorico wechselst, wirst du dich sofort zu Hause fühlen. Aber auch wenn du mit den vorhandenen Eingabemethoden von Dorico bislang zufrieden warst, wirst du die neue Methode als nützliche Ergänzung deines Werkzeugkastens schätzen lernen.

ProElementsSE

undefined

Generalbass

Generalbass ist ein System mit Ziffern, das Intervalle über einer geschriebenen Bassnote darstellt, eine Kurzschreibweise für die Notation von Harmonien in der Musik des Barocks und der Klassik. Dorico Pro 3.5 bietet die umfassendste und intelligenteste Generalbass-Funktion aller Musiknotationsprogramme. Über ein spezielles Popover kannst du schnell Ziffern zu jeder Bassstimme hinzufügen und deren Erscheinungsbild mit einem vollständigen Satz neuer Notationsoptionen bearbeiten. Die Ziffern passen sich sogar automatisch an, wenn du die Bassnote änderst.

Pro Elements SE

undefined

VST Expression Maps

Professionelle Sample-Bibliotheken und virtuelle Instrumente werden heutzutage immer anspruchsvoller. Oft musst du mehrere MIDI-Controller, Keyswitches und andere Parameter gleichzeitig ändern, um das Beste aus ihnen herauszuholen. Dorico Pro 3.5 bietet dir einen erweiterten VST Expression-Maps-Editor mit Keyswitches, die an Bedingungen geknüpft werden können. Dieses kannst du beispielsweise nutzen, wenn du einen bestimmten Sound verwenden möchtest, sobald eine Note kürzer oder länger als ein bestimmter Notenwert ist. Außerdem bietet die neue Version ein verbessertes Handling von Spieltechniken, die mit anderen Sounds verknüpft werden können, ohne dass du jede mögliche Kombination in der Expression Map definieren musst.

Pro Elements SE

undefined

Gitarren-Notation

Dorico Pro 3.5 führt weitere neue Funktionen für Komponisten und Arrangeure ein, die Musik für Gitarre schreiben: Dank Unterstützung von Tapping, Hammer-On und Pull-Off sowie einer Vielzahl von Techniken für den Tremolohebel, kannst du jetzt sogar komplexe Soli für E-Gitarre notieren. Ebenso schnell lässt sich ein Gitter mit Akkorddiagrammen hinzufügen, welche die verwendeten Fingersätze anzeigen. Die Größe, den Abstand und die Anzahl der angezeigten Reihen von Akkorddiagrammen kannst du dabei ganz nach deinen Wünschen anpassen.

ProElementsSE

undefined

Divisi zusammenführen

Eines der bahnbrechendsten und zeitsparendsten Features von Dorico ist die Möglichkeit, einen Partiturauszug für den Dirigenten mit nur einem Klick zu erstellen. Mit Dorico 3.5 kannst du jetzt auch Divisi-Bereiche in der Streichersektion zusammenführen. Verwende schöne mehrzeilige Notensysteme in deiner Partitur und zeige dem Dirigenten nur ein einziges, korrekt benanntes Notensystem an.

Pro • Elements • SE

undefined

Linien-Editoren

Zu den 40 Linien-Presets, die in deinem Projekt standardmäßig zur Verfügung stehen, kannst du mit den erweiterten Editoren jetzt weitere horizontale Linie hinzufügen. Passe jeden Aspekt des Erscheinungsbildes der Linie an: Bestimme die Dicke und Länge der Linien sowie die Art der Enden, füge Text am Anfang, am Ende oder über die gesamte Länge hinzu, gestalte deine eigenen Muster aus Punkten und Strichen und kombiniere Symbole, um Linien zu erstellen, die sich allmählich in Intensität und Form verändern.

Pro • Elements • SE

undefined

Notenblätter im Hollywood-Stil

Bei der Vorbereitung von Stimmen für Film-, TV- und Game-Recording fügen viele Hollywood-Kopisten zusätzliche leere Notensysteme am Ende jedes Cues hinzu, damit genügend Platz für handschriftliche Einfügungen bleibt, die in letzter Minute vorgenommen werden. In Dorico Pro 3.5 ist diese Arbeit mit einem Klick erledigt, so dass du viel Zeit sparst. Mit dieser neuen Funktion kannst du auch schnell und einfach Notenblätter mit leeren Notensystemen erstellen ¬– ideal zum Drucken von leeren Vorlagen oder Übungsblättern, die Schüler von Hand ausfüllen.

ProElementsSE

undefined

Transponierte Stimmen

Für Blasorchester und Konzertbands oder andere flexible Ensembles musst du unter Umständen Stimmen für dasselbe Instrument in verschiedenen Transpositionen vorbereiten. Daher ist jetzt schnell und einfach möglich, Stimmen mit unterschiedlichen Transpositionen und Notenschlüsseln zu erstellen, die immer mit der Originalmusik verknüpft sind. Jede Änderung, die du in einem Layout vornimmst, wird automatisch auch in jedem anderen Layout übernommen.

Pro • Elements • SE

Individualisierung der Benutzeroberfläche

Wähle deine eigene Seitenfarbe für Partituren und eine andere Farbe für Stimmen sowie deine eigenen Hintergrundfarben und Farbverläufe im Schreiben-Modus und Notensatz-Modus (nur Pro). Mit diesen neuen Optionen kannst du nicht nur Farben wählen, die deinen Vorlieben und Bedürfnissen entsprechen, sondern behältst noch besser im Blick, was du gerade bearbeitest und in welchem Modus du dich befindest.
ProElementsSE

Dorico 3.5 kaufen

...