Highlights

VST Live 1.1 ergänzt wichtige neue Funktionen, darunter benutzerdefinierte Module zur Erweiterung des Funktionsumfangs, Anzeigen und Arbeiten mit PDF-Dateien – bis hin zum Umblättern von Seiten per MIDI-Befehl – globales Speichern/Aufrufen von bevorzugten Einstellungen, spezielle Spuren für Taktart- und Tempowechsel und vieles mehr.

Module

Die Module sind eine wichtige neue Funktion von VST Live. Ähnlich wie Effekt-PlugIns in einer DAW, können Module die Möglichkeiten von VST Live erheblich erweitern. Sie bringen neuen Schwung in deine Live-Performance und steigern das Live-Erlebnis für Performer und Publikum. Mit unserem Software Development Kit können auch Drittanbieter neue Module für VST Live entwickeln. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Pro

VST Viewer

VST Viewer ist das erste Modul für VST Live. Es ermöglicht das Anzeigen von PDF-Dateien, was du für viele verschiedene Anwendungen nutzen kannst, z.B. zum Darstellen von Notenblättern auf den Bildschirmen deiner Bandmitglieder oder zum Anzeigen von Bildern für das Publikum. Mit „Adjustable Actions“ kannst du MIDI-Events für bestimmte Aktionen einrichten, beispielsweise zum Umblättern von PDF-Notenblättern über eine Taste am Keyboard oder einen Fußschalter. Der VST Viewer eröffnet viele neue Möglichkeiten.

Pro

Global Part

Mit der neuen Funktion "Global Part" kannst du Voreinstellungen erstellen und speichern, die im…

Pro
Elements

Taktartspur

VST Live enthält jetzt eine Taktartspur, mit der du schnell und einfach Taktart-Events zu deinem…

Pro
Elements

Tempospur

VST Live enthält jetzt eine Tempospur, mit der du schnell und einfach Tempoänderungen in deinem…

Pro
Elements

MIDI & DMX* Editor

Damit du dein Projekt schnell aktualisieren und ändern kannst, haben wir VST Live mit…

*Pro
Elements
...